Heute gibt es von mir mal wieder einen Beitrag zu meinen liebsten Autoren. Wie ihr vermutlich schon erraten habt, geht es um Cassandra Clare! Die Bücher dieser Autorin begleiten mich schon fast ein ganzes Jahrzehnt und habe mir viele, viele schöne Stunden beschert.

Anfang hat damals alles mit den „The Mortal Instruments“. Einer Trilogie aus der dann eine Reihe aus sechs Büchern geworden ist. Ich hab die Bücher verschlungen. Eines nach dem anderen. Ich war komplett gefangen in dieser Welt die Clare erschaffen hat und bin es ehrlicherweise auch heute noch, auch wenn ich jetzt nicht mehr hundertprozentig sagen könnte, ob mir diese erste der Schattenjäger Reihen heute noch so gut gefallen würde, wie damals. Aber dafür bleiben mit die Bücher immer in wunderbarer Erinnerung!
Meine allerliebste Clare Reihe seht ihr aber auf dem Titelbild. „The Infernal Devices“ ist wahrscheinlich die Trilogie, die mich am meisten emotional berührt hat. Ich hatte noch nie so sehr gelitten, gelacht und geliebt bei einer Reihe wie bei dieser und es ist seitdem auch selten wieder vorgekommen. Für die, die die Reihe gelesen haben, sage ich nur eines: der Epiloge von „Clockwork Princess“! Dann wisst ihr genau was ich meine!
Nach der Reihe gab es für eine kleine Schattenjäger-Pause, aber schließlich musste ich natürlich weiter machen und habe mit der „The Dark Artificies“ Reihe begonnen.

LRM_EXPORT_20180724_125638

„Lady Midnight“ war ein toller Auftakt und nachdem ich erst letztens „Lord of Shadows“ gelesen habe und emotional wieder völlig zerstört war, ist direkt mal der dritte Teil vorbestellt worden. Der Dezember kann gerne kommen!

Aber mein absolutes Highlight war und ist, dass ich Cassandra Clare letztes Jahr treffen durfte. Und das sogar in einem Meet & Greet in einer kleinen Gruppe. Das war ohne Zweifel einer der besten Tage meines Lebens und ein Ereignis von dem ich immer wieder gerne erzähle. Man konnte etwas mit ihr quatschen und Fotos machen, hat ein paar kleine Details verraten bekommen und sie hat einige Bücher signiert und sogar persönlich gewidmet. Ich kann gar nicht genug betonen, was für ein netter Mensch sie ist und wie viel Spaß mir dieser Nachmittag gemacht hat.
Im Anschluss an das Meet & Greet war dann eine Lesung im größeren Rahmen und das war natürlich auch richtig klasse!

IMG_20171024_090259_276

Cassandra Clare und ihre Bücher bedeuten mir einfach unendlich viel. Diese Geschichten haben meine Jugendjahre sehr stark geprägt und mir wirklich tolle Momente beschert. Das sind Dinge, die ich niemals vergessen möchte und werde! 🙂

Habt ihr ihre Bücher gelesen? Sie sind ja nicht wirklich unbekannt. Wenn ja, dann hoffe ich, dass sie auch genauso viel Spaß bereitet haben, wie mir :*

2 Replies to “Cassandra Clare – Die Mutter aller Schattenjäger!”

  1. Huhu Liebes <3
    Wie du weißt, mag ich deine Autoren Beiträge richtig gern 🙂
    So auch diesen hihi
    Als ich damals die City of Bones Reihe gelesen habe, war ich auch Feuer und Flamme für die Autorin. Leider hat sie mich mit dem fünften Band und den doch etwas überspitzen Ereignissen in die Flucht geschlagen.
    Die " Dark artifices" Reihe hingegen finde ich immer besser hihi und das gemeinsame lesen hat richtig spaß gemacht 😀

    <3

    1. Hallo du 🙂

      Freut mich, dass dir diese Beiträge gefallen :)) Ich schreibe sie auch super gerne!

      Ja, erhlciherweise sind die ersten drei Bücher die Mortal Instruments deutlich besser als die letzten drei. Von daher kann ich das nachvollziehen!

      Das gemeinsame lesen war wirklich toll :* Und ich hab sehr hohe Erwartungen an Band 3 der Reihe 😀

      Liebste Grüße :*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Nur ein kleines Häkchen setzen!

*

Geht klar!