von Zeilenwanderer und Literally Sabrina 🙂

Worum geht’s es genau? An jedem 20. eines Monats stellt man eines seiner Herzensbücher in einem maximal 500 Worte langem Post vor. Man kann über das Buch reden, warum man es so liebt, was es einem bedeutet. Man ist komplett frei, was man genau erzählen möchte! Am besten benutzt man dann noch den Hashtag „Herzenbücher“ und verlinkt die beiden.


Dies mal habe ich mich für das Buch entschieden, das mich letztes Jahr völlig überrascht hat und eines meiner allerliebsten Bücher geworden ist. Ich hab das Buch durch eine Buchbox bekommen und dann stand es erst mal über ein halbes Jahr in meinem Regal. Am Ende habe ich mich total geärgert solange gewartet zu haben, weil es für einfach nur fantastisch ist!

20180718_152707

Und das ist es: „Strange the Dreamer“ von Laini Taylor. Die Buch ist mehr als ich erwartet habe und alles was ich jemals wollte! Ich bin so, so verliebt in das Buch, die Charaktere und die Geschichte. Lazlo ist ein fantatischer Protagonist. Und dann ist da der unglaubliche, fast poetische Schreibstil von Laini Taylor, der das Buch noch mal auf ganz andere Weise besonders macht. Es gibt Leute, die das anders sehen und das ist ja auch völlig in Ordnung, aber für mich ist das Buch einfach nur PERFEKT! ❤

Ich lass euch noch den Klappentext hier:

The dream chooses the dreamer, not the other way around—and Lazlo Strange, war orphan and junior librarian, has always feared that his dream chose poorly. Since he was five years old he’s been obsessed with the mythic lost city of Weep, but it would take someone bolder than he to cross half the world in search of it. Then a stunning opportunity presents itself, in the person of a hero called the Godslayer and a band of legendary warriors, and he has to seize his chance or lose his dream forever.

What happened in Weep two hundred years ago to cut it off from the rest of the world? What exactly did the Godslayer slay that went by the name of god? And what is the mysterious problem he now seeks help in solving?

The answers await in Weep, but so do more mysteries—including the blue-skinned goddess who appears in Lazlo’s dreams. How did he dream her before he knew she existed? And if all the gods are dead, why does she seem so real?

Welcome to Weep.“ (Quelle: Goodreads)


Kennt ihr das Buch? Ich kann es euch nur ans Herz legen. Es ist ein ganz besonderes Schätzchen ❤

2 Replies to “Herzensbücher❤ #3”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Nur ein kleines Häkchen setzen!

*

Geht klar!