Werbung -> An dieser Stelle vielen Dank an das Bloggerportal und cbj für das zur Verfügung stellen dieses Rezensionsexemplares. Ich habe mich sehr gefreut, es hat meine Meinung aber in keiner Weise beeinflusst.


Titel: Magic Academy – Die Kandidatin
Autor: Rachel E. Carter
Verlag: cbj
Seitenzahl: 448
Preis: 9,99 €
ISBN: 978-3-570-31245-2 -> hier findet ihr das Buch! 🙂

„Der Kampf um die Schwarze Robe duldet keine Liebenden …

„Die 20-jährige Ryiah hat es geschafft – sie ist Kriegsmagierin von Jerar! Doch sie träumt immer noch von der Robe des Schwarzen Magiers, dem Mächtigsten aller Kriegsmagier. Ry hat ein Jahr, um sich auf das prestigeträchtige Turnier um den nächsten Schwarzen Magier vorzubereiten. Dabei muss sie gegen einen Gegner antreten, den sie noch nie besiegt hat: kein Geringerer als ihr Verlobter Prinz Darren …“ (Quelle: Random House)

Wie ihr euch ganz vielleicht noch erinnern könnt, habe ich Teil eins der Reihe sehr geliebt. Ich war total begeistert, weil mir Ryiah und die Geschichte überaus gut gefallen haben. Dann kam Teil zwei… Ich war so enttäuscht! Alles was an dem ersten Buch toll war, wurde mit zweiten Teil kaputt gemacht. Das fand ich so schade.
Aber ich wollte diese Reihe nicht aufgeben. Ich wollte Teil drei auf jeden Fall lesen, weil ich die Hoffnung hatte, dass alles wieder so werden könnte wie im ersten Buch.

Was soll ich nun sagen? Mich konnte der dritten Teil gar nicht packen. Monate habe ich jetzt versucht das Buch zu lesen und habe versucht den zweiten Teil auszublenden, um dieses Buch zu genießen. Aber es klappt einfach nicht. Weiter als so 100/120 Seiten komme ich einfach nicht, bis ich genervt das Buch zur Seite lege. Ryiah wird irgendwie nicht wieder die tolle Protagonistin aus dem ersten Teil, die Story kann mich nicht packen und ich habe immer noch dieses unfassbar unnötige Hin und Her aus dem zweiten Teil im Kopf.

Für das erste muss ich leider aufgeben. Vielleicht nehme ich das Buch irgendwann wieder in die Hand, wenn es bisschen mehr Zeit zum zweiten Teil vergangen ist und vielleicht kann es mich dann überzeugen, aber für den Moment werde ich es abbrechen.

3 Replies to “Review: Magic Academy – Die Kandidatin von Rachel E. Carter [Abbruch]”

  1. Hey ^^
    Ich war wirklich sehr begeistert, als ich gelesen habe, über welches Buch du hier sprichst … bis ich zum Wort „Abbruch“ kam :/
    Ich habe deinen Blog erst vor ein paar Monaten entdeckt, deswegen kannte ich deine Rezension zu Band 2 nicht und habe sie mir gleich angesehen. Deinen Standpunkt kann ich gut verstehen, mich hat die Sache mit Ian auch sehr geärgert – aber zugleich ist Ryiah, anders als viele andere Protagonistinnen in der Mitte einer Dreiecksgeschichte, ehrlich zu sich selbst gewesen, und das wusste ich sehr zu schätzen, ganz unabhängig davon, dass ich ihre Entscheidungen in Bezug auf Ian missbilligt habe.
    Zudem handelt es sich bei dieser Reihe um eine, die sich mit jedem Buch steigert. Ich war anfangs ebenfalls ziemlich irritiert darüber, dass Ryiahs vier Jahre als Lehrling in einem einzigen Buch hintereinanderweg beschrieben werden, rückblickend gefiel es mir aber umso mehr. Und obwohl ich Band 1 und 2 schon liebte, war erst der dritte wirklich episch, und das ist nicht übertrieben. Da ich alle vier Teile im Dezember innerhalb kürzester Zeit verschlungen habe – den letzten auf Englisch, weil ich nicht warten konnte –, kann ich voller Überzeugung sagen, dass du etwas verpasst, wenn du jetzt abbrichst.
    Du merkst, das ist die Motivation hinter diesem langen Kommentar 😉 Zum ersten Mal seit Jahren hat sich eine YA-Reihe wieder in meine absoluten Favoriten katapultiert, deshalb kann ich nicht einfach zusehen, wie du sie aufgibst, ohne zu versuchen, dich umzustimmen. Ich hoffe also, dass du deine Meinung tatsächlich noch änderst und Band 3 eine Chance gibst – du wirst mit einer Riesenportion epicness und gaanz viel action belohnt werden ;D

    1. Hallo 🙂

      Also erst mal: Es freut mich wirklich sehr, dass du diese Reihe so sehr liebst! Es ist immer wirklich toll, wenn man so eine Reihe für sich findet 🙂 Wir brauchen mehr solche Reihen!

      Ich kann auch nicht ganz greifen woran es liegt, dass ich mich im Moment für den dritten Teil nicht so richtig motivieren kann. Wahrscheinlich ist mir einfach Teil 2 noch zu präsent, der mir leider sehr enttäuscht hat. Aber dennoch macht es mir natürlich sehr neugierig, wenn du mir erzählst, wie toll du Band drei gefunden hast und auch die Reihe an sich!!

      Es ist auch kein völliger Abschied für mich von der Reihe, aber ich glaube ich brauche einfach noch was länger um Teil 2 zu verdauen 😀 Ich hab definitiv vor dem ganzen später dieses Jahr noch eine zweite Chance zu geben!
      Ich lasse dich dann auch mal wissen, ob der zweite Anlauf erfolgreich war 🙂

      1. Das ist Musik in meinen Ohren! Ich freue mich natürlich, dass ich deine Neugier wecken konnte, und wünsche dir ganz viel Spaß bei deinem zweiten Anlauf 😀
        Ich weiß, wenn du Ryiah und Darren nicht so sehr liebst wie ich – oder generell überhaupt liebst –, wirst du dich nicht im gleichen Maße für sie begeistern können, aber wenn es dir an Plot an sich gefehlt hat, werden Band 3 und 4 dir garantiert besser gefallen. Und nicht zu vergessen die versprochene epicness ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Nur ein kleines Häkchen setzen!

*

Geht klar!