Es gibt diese Bücher oder Buchreihen, die alle kennen und die in den Himmel gelobt werden. Jeder liest sie, jeder redet über sie und jeder weiß alles darüber.
Dann gibt es diese Bücher, die kaum jemand kennt. Aber du liebst sie und du willst darüber reden. Mit wem solltest du aber reden? Es kennt sie ja niemand. Ich werde immer halb verrückt, wenn mir das passiert. Ich habe immer den Drang in die Welt heraus zu posaunen, wenn ich Bücher liebe und ich muss darüber reden. Über die Geschichte, die ich so spannend fand. Über die Charaktere, in die ich mich verliebt habe. Über den Cliffhanger, der mich in den Wahnsinn treibt. Ich starte hier jetzt mal den Versuch euch Reihen nah zu bringen, die ich wirklich klasse fand, aber die meiner Meinung nach einfach zu wenig Leser kennen! Ich zeige euch die hübschen Bücher und lasse euch den Klappentext vom ersten Teil da. Vielleicht kann ich den ein oder anderen von euch von einer der Reihen überzeugen 🙂

Under the Never Sky von Veronica Rossi

„WORLDS KEPT THEM APART.
DESTINY BROUGHT THEM TOGETHER.
Aria has lived her whole life in the protected dome of Reverie. Her entire world confined to its spaces, she’s never thought to dream of what lies beyond its doors. So when her mother goes missing, Aria knows her chances of surviving in the outer wasteland long enough to find her are slim.
Then Aria meets an outsider named Perry. He’s searching for someone too. He’s also wild – a savage – but might be her best hope at staying alive.
If they can survive, they are each other’s best hope for finding answers.“

Das ist meine absolute Lieblings-Dystopie. Ich habe diese Bücher irgendwann während des Abis gelesen, als so vor 5 oder 6 Jahren und ich bin immer noch so verliebt! Die Charaktere, ach ihr Lieben! Mir wurde das Herz gestohlen… aber auch die Story. Ich habe so gehofft, gelacht und gelitten. Ich glaube, das schreit nach „reread“!!

Penryn and the End of Days von Susan Ee

„It’s been six weeks since angels of the apocalypse descended to demolish the modern world. Street gangs rule the day while fear and superstition rule the night. When warrior angels fly away with a helpless little girl, her seventeen-year-old sister Penryn will do anything to get her back.
Anything, including making a deal with an enemy angel.
Raffe is a warrior who lies broken and wingless on the street. After eons of fighting his own battles, he finds himself being rescued from a desperate situation by a half-starved teenage girl.
Traveling through a dark and twisted Northern California, they have only each other to rely on for survival. Together, they journey toward the angels‘ stronghold in San Francisco where she’ll risk everything to rescue her sister and he’ll put himself at the mercy of his greatest enemies for the chance to be made whole again.“

Apokalypse. Engel. Badass Protagonistin. Wenn ich die Fantasyfans unter euch nicht jetzt schon begeistert habe, dann weiß ich auch nicht! Ohne Witz, eine fantastische Reihe. Die Bücher habe alles, was man von guter Fantasy erwartet. Guter Plot, einige Twists, große Kämpfe und, für die klitzekleine Romantikerin in mir, auch Liebe. Einfach richtig gut!

The Rephaim von Paula Weston

„It’s almost a year since Gaby Winters was in the car crash that killed her twin brother, Jude. Her body has healed in the sunshine of Pandanus Beach, but her grief is raw and constant. It doesn’t help that every night in her dreams she kills demons and other hell-spawn.
And then Rafa comes to town. Not only does he look exactly like the guy who’s been appearing in Gaby’s dreams—he claims a history with her brother that makes no sense. Gaby is forced to accept that what she thought she knew about herself and her life is only a shadow of the truth—and that the truth is more likely to be found in the shadows of her nightmares.
Who is Rafa? Who are the Rephaim? And most importantly, who can she trust?“

Und weil einmal Engel nicht genug sind, habe ich hier noch eine Reihe mit Engeln für euch. Na ja, okay. Kinder von Engeln. Also von Engeln und Menschen.
Ich habe das Gefühl, ich wiederhole mich die ganze Zeit, aber diese Charaktere in den Büchern sind einfach wieder so gut. Und nicht nur die Hauptcharaktere, wobei Rafa definitiv überzeugen ist, sondern auch Nebencharaktere. Obwohl die Geschichte selbst auch echt gut ist, lebt die Reihe für mich von den Charakteren. Aber auch hier hat man Dämonen, Kämpfe, Blutvergießen. Und immer wieder diese Chliffhanger. Irgendwann drehe ich wirklich durch. Chliffhanger machen mich immer so fertig 😀

Göttlich von Josephine Angelini

„Schicksalhafte Liebe, antike Fehde, göttliches Erbe
Die 16-jährige Helen lebt bei ihrem Vater auf Nantucket – und langweilt sich. Ihre beste Freundin Claire hofft, dass nach den Ferien endlich etwas Aufregendes passiert. Der Wunsch geht in Erfüllung, als die Familie Delos auf die Insel zieht. Alle sind hin und weg von den äußerst attraktiven Neuankömmlingen. Nur Helen spürt von Anfang an großes Misstrauen. Gleichzeitig plagen sie plötzlich düstere Albträume, in denen drei unheimliche Frauen Rache nehmen wollen. Es scheint eine Verbindung zwischen ihnen und Lucas Delos zu geben. Was dahintersteckt, erfährt Helen erst nach und nach: Lucas und sie stammen von Halbgöttern ab und sind dazu verdammt, einen erbitterten Kampf auszulösen – indem sie sich ineinander verlieben …“

Vielleicht wisst ihr es, vielleicht wisst ihr es nicht, aber ich stehe hart auf Mythologie. Deswegen ist nicht so erstaunlich dass eine dieser Reihen in diesem Beitrag gelandet ist. Die Göttlich-Bücher beschäftigen sich mit griechischer Mythologie und ich finde, obwohl ich jetzt auch kein Experte bin, dass das sehr gelungen ist. Ich habe diese Trilogie verschlungen und die deutschen Cover sind wirklich toll!

Dust Lands von Moira Young

„Saba has spent her whole life in Silverlake, a dried-up wasteland ravaged by constant sandstorms. The Wrecker civilization has long been destroyed, leaving only landfills for Saba and her family to scavenge from. That’s fine by her, as long as her beloved twin brother Lugh is around. But when four cloaked horsemen capture Lugh, Saba’s world is shattered, and she embarks on a quest to get him back.
Suddenly thrown into the lawless, ugly reality of the outside world, Saba discovers she is a fierce fighter, an unbeatable survivor, and a cunning opponent. Teamed up with a handsome daredevil named Jack and a gang of girl revolutionaries called the Free Hawks, Saba’s unrelenting search for Lugh stages a showdown that will change the course of her own civilization.“

Da hat sich noch eine Dystopie-Trilogie hier eingeschlichen. Die Dust Land Bücher haben es aber auch wirklich verdient mehr Liebe zu bekommen, denn sie sind wirklich besonders. Das liegt vor allem daran, wie sie geschrieben sind. Die Autorin hat die Sprache hier und da leicht verändert (also zu mindestens im englischen, ich weiß nicht, wie das in der deutschen Übersetzung ist) und ich finde, dass macht so Sinn. Ich meine, wenn es irgendwelche Katastrophen gab und die Menschheit fast ausgelöscht wurde und alles so etwas, warum sollte dann die Sprache noch exakt so sein, wie sie vorher war? Das würde keinen Sinn machen, deswegen liebe ich das in diesen Bücher so. Auch sonst sind die Geschichte und die Charaktere wieder toll, wobei ich ehrlicherweise sagen muss, dass Saba mir teilweise unendlich auf die Nerven gegangen ist. Aber das nur so am Rande 😀

The Broken Empire von Mark Lawrence

„Before the thorns taught me their sharp lessons and bled weakness from me I had but one brother, and I loved him well. But those days are gone and what is left of them lies in my mother’s tomb. Now I have many brothers, quick with knife and sword, and as evil as you please. We ride this broken empire and loot its corpse. They say these are violent times, the end of days when the dead roam and monsters haunt the night. All that’s true enough, but there’s something worse out there, in the dark. Much worse.
From being a privileged royal child, raised by a loving mother, Jorg Ancrath has become the Prince of Thorns, a charming, immoral boy leading a grim band of outlaws in a series of raids and atrocities. The world is in chaos: violence is rife, nightmares everywhere. Jorg has the ability to master the living and the dead, but there is still one thing that puts a chill in him. Returning to his father’s castle Jorg must confront horrors from his childhood and carve himself a future with all hands turned against him.“

Und jetzt zur einzigen nicht YA Reihe in diesem Post. Ich liebe zwei Sachen besondes an den Bücher (wobei ich dazu sagen muss, dass ich Teil drei noch nicht gelesen habe): sie ist nichts für schwache Nerven und den Protagonisten. Man muss hier und da in diesen Bücher einen starken Magen haben. Sie sind sehr blutig und moralisch nicht unbedingt korrekt (Vergewaltigungen, etc.). Aber das soll so sein und passt wirklich gut zu den Büchern. Und einer der Gründe, warum das so gut passt, ist defintiv der Protagonist. Jorg ist der ultimative Antihero und ist das gerne. Allerdings erfährt man im Laufe der Bücher auch warum das so ist, es macht alles Sinn. Aber richtig super, ich habe dadurch meinen gefallen an dieser Art von Charakteren bekommen und will mehr davon!

Kennt ihr einige dieser Reihen? Habt ihr vielleicht sogar eine oder mehrere gelesen? Wenn ja, würde mich das sehr freuen und ihr dürft super gerne immer mit mir darüber reden! Wenn nicht, habt ihr doch bestimmt auch Reihen, die ihr liebt und keiner kennt. Dann erzählt mir von denen. Ich such immer nach neuen Büchern und gebe auch immer unbekannteren eine Chance. Lasst es mich einfach wissen <3

0 Replies to “Sechs Buchreihen, die mehr Liebe verdienen ❤”

  1. Ich liebe die Reihe um Angelfall ungemein <3 Manchmal musste man sich echt an den Kopf fassen auf welche wunderbar verrückte Geschichte die Autorin da gekommen ist 🙂
    Die Broken Empire Reihe habe ich mir letztens erst im Angebot als eBook runtergeladen.

    Da sind echt ein paar interessante Reihen dabei, die ich noch nicht kannte, danke für die Tipps!

    Liebe Grüße
    Anja

  2. Die Göttlich Trilogie fand ich damals so toll, ich hab den ersten Band nachdem ich ihn beendet habe auf Anhieb direkt nochmal gelesen, weil ich ihn so toll fand 😀 Dieses Jahr wird ein Jahr der Rereads!

  3. Hey,
    ein richtig toller Beitrag! Die Göttlich reihe sowie die von Veronica Rossi habe ich schon seit Ewigkeiten auf der Wunschliste, aber bisher kam ich nie dazu, sie endlich zu kaufen. Das sollte ich bald mal ändern 😉 die anderen Reihen klingen auch spannend!
    Liebste Grüße,
    Ümi <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Nur ein kleines Häkchen setzen!

*

Geht klar!