Einen SuB (Stapel ungelesener Bücher), unseren Haufen der Schande, haben wir doch alle. Bei manchen ist er klein, bei manchen ist er groß und bei manchen ist es völlig aus dem Ruder gelaufen. Zu meinem Bedauern muss ich zugeben, dass ich mich irgendwo zwischen „groß“ und „aus dem Ruder gelaufen“ bewege. Vor allem im letzten Jahr ist mein Stapel leider nicht ein Buch kleiner geworden, da ich exorbitant viele Bücher gekauft habe. Ich habe gekauft, gekauft, gekauft und als ich damit fertig war, aber ich noch mehr Bücher gekauft.

Sucht 1 : Selbstbeherrschung 0

Ich habe grob überschlagen, wie viele Bücher mein SuB tatsächlich umfasst. Wollt ihr es wissen? Es sind mindestens 60! 60, mindestens… Wie konnte ich das passieren lassen!? Ich muss wirklich besser werden. Sonst schrumpft dieser blöde Haufen nie auf eine annehmbar Größe…
Danach habe ich mich mal etwas mit den Büchern auf meinem SuB auseinander gesetzt. Mir ist aufgefallen, dass es verschiedene Kategorien von Büchern auf meinem Stapel gibt, je nachdem wie lange sie schon dort versauern. Ich zeige euch mal ein paar dieser vorwurfsvoll dreinschauenden Dinger.

SuB-Leichen

Bücher, die etwa seit Anbeginn der Zeit ungelesen in meinem Regal stehen. Diese Bücher sind der wahre Grund zur Scham. Ich weiß nicht wie es bei euch so ist, aber meist entwickeln sich Spontankäufe bei mir zu SuB-Leichen. Diese Bücher habe ich gekauft, weil das Cover so toll war oder weil es Mägelexemplare waren oder aus sonst irgendwelchen scheinheiligen Gründen, weil ich halt gerade ein Buch haben wollte. Einige dieser Käufe liegen tatsächlich schon ein paar Jahre bei mir herum… Gott, ich bin furchtbar!
Wer ist schon ewig auf meinem SuB und sollte möglichst unauffällig weggelesen werden?

  • King’s Cage von Victoria Aveyard
  • Die Novizin von Trudi Canavan (und alle ihre anderen Bücher, die ich besitze)
  • The Rule of Thoughts von James Dashner
  • Library of Souls von Ransom Riggs
  • Enperor of Thorns von Mark Lawrence

Mittelfristige SuB-Urlauber

Das sind Bücher, die zwar schon etwas auf meinem SuB herumliegen, aber noch nicht so lange, dass es traurig wäre. Gerade für Bücher aus abonierten Boxen oder für extrem gehypte Bücher, brauche ich meist eine kleine Weile bis ich sie lese. Für gewöhnlich nehme ich diese Bücher aber nach ein paar Wochen, höchstens ein paar Monaten in die Hand. Ich finde, dass ist durchaus noch annehmbar.
Wer macht gerade eine kleine Rundreise auf meinem SuB?

  • Roar von Cora Carmack
  • Fate of the Tearling von Erika Johansen
  • Nevernight von Jay Kristoff
  • Beren und Luthien von J.R.R. Tolkien
  • The Mime Order von Samantha Shannon

SuB-Zwischenstopper

Bücher, die ich mir kaufe und quasi direkt lese. Auch wenn es nur einige wenige sind, passiert es doch ab und zu mal, dass ich ein Buch sofort lese, nachdem ich es gekauft habe. Aber meist bin ich ein totaler „muss-das-sofort-haben“ Käufer. Deswegen kauf ich mir meist Bücher und lese sie dann irgendwann später. Das ist eine Verhaltensweise, die ich ganz dringend mal überdenken sollte. Also: mehr Bücher direkt lesen!
Wer hatte denn das Glück sofort weggelesen zu werden?

  • An Enchantment of Ravens von Margaret Rogerson
  • Fenrir – Weltenbeben von Asuka Lionera
  • Die Hexenholzkrone 1 von Tad Williams
  • Flame in the Mist von Renee Abdieh
  • Under the Never Sky von Veronica Rossi

Die verlorenen SuB-Seelen

Die letzte und vermutlich trauigste Kategorie umfasst all die Bücher, die ich zwar gekauft habe, aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit niemals lesen werde. Das sind Bücher, die ich im Laden unbedingt haben wollte oder aus irgendwelchen anderen Gründen, aber dann habe ich zu hause gemerkt, dass ich einfach wirklich keine Lust habe sie jemals zu lesen. Leider habe ich auch von diesen Bücher einfach viel zu viele… Wenigstens bin ich mittlerweile dabei diese loszuwerden!
Wer ist trauriges Mitglied dieses Clubs?

  • The Picture of Dorian Gray von Oscar Wilde
  • Feuer von Karen Rose
  • Der Krieger und der Prinz von Liane Merciel

Dieses Jahr wird das Jahr, in dem ich meinen SuB angreife! Ich will schauen, dass er soweit schrumpft wie möglich! Schön wäre es, wenn ich am Ende des Jahres bei etwa 30 Büchern auf dem Stapel lande! Ich hoffe, ihr drückt mir die Daumen ✊

Wie sieht es so mit euren SuBs aus? Habt ihr sie unter Kontrolle? Wie nehmt ihr sie in Angriff? Lasst es mich wissen <3

0 Replies to “SuB – Wenn ein Haufen Bücher dich vorwurfsvoll anstarrt…”

  1. SuBs sind schlimm! Diese fiesen Dinger 😀

    Du kannst so froh sein, dass dein SuB nicht so groß ist. Das ist nicht schön… Und es ist wirklich kaum zu fassen, dass auch du SuBleichen hast 😀

    Spontankäufe sind die schlimmsten!!

    Liebste Grüße <3

  2. Schöner Beitrag!

    Tja, ich bin auch so ein SuB-Opfer…. Meiner ist nur fast doppelt so groß wie deiner und es ist kein Ende in Sicht. Ich bin halt Spontankäufer und gehöre zu der Sorte Sofort-haben-will. Tja und ich habe auch Bücher, wo ich weiß, dass ich sie niemals lesen werde…

    Also ich muss sagen, dass ich mich mittlerweile besser beim Kauf beherrschen kann. Durch meine Leseplanung kaufe ich dann wirklich fast nur die Bücher, die ich mir für den Monat vorgenommen habe… Aber ich denke, der SuB wird der ewige Endgegner von uns bleiben XD

    LG Kathi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Nur ein kleines Häkchen setzen!

*

Geht klar!