Letzens habe ich euch schon mal einen meiner Lieblingsautoren in einem Post vorgestellt und ich dachte mir, dass ich damit mal weiter mache. Also gibt es heute einen weiteren Beitrag dazu 🙂


Es gibt viele YA-Fantasy Autoren, es gibt viele gute YA-Fantasy Autoren, aber gibt wenige die so vielseitig sind wie Victoria Schwab. Genau deswegen ist sie eine meiner Top Autorinnen. Sie kann Magie, sie kann Monster, sie kann Mutationen, sie kann Parallelwelten. Dann schreibt sie noch ein neuen Büchern die sich zum einem um Geister und zum anderen um den Teufel drehen. Victoria Schwab traut sich an alles ran und macht das richtig, richtig gut.

Einiges habe ich schon von ihr gelesen und angefangen hat es mit „This Savage Song“, dem ersten Teil der „Monsters of Verity“ Dilogie. Ich hab das Buch damals als Höbuch gehört. Ich habe diesen Audible Probemonat gemacht, bei dem man ein Hörbuch gratis bekommt. Ich war mir nicht sicher, ob das Buch was für mich wäre und da dachte ich für umsonst geht das schon. Und dann… Dann habe ich mich Hals über Kopf verliebt. Zum einen fand ich die Geschichte klasse und zum anderen war der Protagonist August einfach nur fantastisch. August thront seitdem ganz weit oben auf der Liste meiner liebsten Charaktere und ich möchte ihn einfach die ganze Zeit nur in den Arm nehmen und fest drücken.
Auch der zweite Teil der Reihe enttäuscht nicht und zusammen bilden die Bücher eine meiner Top 5 Reihen!

LRM_EXPORT_20180719_155655

Dann ist da natürlich auch noch DIE Reihe von ihr, die Reihe, die quasi alle kennen. Ihr „Shades of Magic“ Trilogie, die ihr auch im Titelbild des Beitrags sehen könnt. Auch eine klasse Reihe. Viel Magie,  viel Spannung, viel Zerstörung. Es geht ab in den Büchern. Auch gibt es hier wirklich tolle Charaktere. Das muss man Schwab lassen, Charaktere kann sie gut.
Mich hat die Reihe so begeistert, dass ich auch gar nicht anders konnte, als mir letztes Jahr die Special Edition von „A Darker Shade of Magic“ mit ganz viel Extramaterial zu kaufen. Ein Kauf, den ich keine Sekunde bereut habe 🙂

Sie hat dann noch andere Bücher. Da wäre „Vicious“, was erst als Soloband geplant war, jetzt aber im September einen zweiten Band bekommt und „The Archived“ und „The Unbound“. Ersteres habe ich gelesen, letztere noch nicht. Das war nicht alles. Es gibt noch eine Handvoll weiterer, recht unbekannter Bücher. Die liebe Victoria war also schon recht fleißig.

Ihr seht, ich mag Schwab Bücher sehr gerne. Und ich plane in nächster Zeit noch alles von ihr zu lesen, was mir noch so fehlt 🙂
Kennt ihr sie? Habt ihr was von ihr gelesen? Lasst es mich wissen :*

4 Replies to “Victoria Schwab – meine Fantasy-Queen!”

  1. Liebes <3

    Hach die A darker shade of Magic Reihe war wirklich genial, auch wenn der finale Band für mich irgendwie schwächer als seine Vorgänger war.
    Gestern habe ich mit " A savage song" angefangen hihi und habe bemerkt, dass ja nächsten Monat davon schon die Übersetzung erscheint haha

    Herzige Grüße <3

    1. Hallo <3

      Echt? der Finale Band ist mein Liebling

      Ich hoffe du magst es! Und ja, die Übersetzung erscheint bald:D

      Liebste Grüße <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Nur ein kleines Häkchen setzen!

*

Geht klar!